Ärzte Zeitung, 19.01.2015

Übernahme

Roche schluckt privaten Orphan-Drug-Hersteller

BASEL/MARSEILLE. Roche übernimmt den privaten französischen Orphan-Drug-Hersteller Trophos SA. Roche zahlt für das in Marseille ansässige Unternehmen zunächst 120 Millionen Euro in bar. Weitere Zahlungen von bis zu 350 Millionen Euro werden beim Erreichen bestimmter Fortschritte klinischer Projekte fällig.

Trophos entwickelt laut Roche auf Basis von Cholesterinoxim Wirkstoffe zum Funktionserhalt gestresster Zellen.

Fortgeschrittenster Kandidat ist Olesoxim ("TRO19622"), das derzeit in Phase II zur Behandlung spinaler Muskelatrophie getestet wird. Sowohl die US-Zulassungsbehörde FDA als auch die europäischen EMA hätten dem Prüfmedikament bereits den Status als Orphan-Drug erteilt. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »