Ärzte Zeitung, 23.02.2015

Personalien

Sanofi wirbt Bayers Pharma-Chef ab

LEVERKUSEN/PARIS. Olivier Brandicourt (59), noch amtierender Chef der Pharmasparte der Bayer AG, wechselt Anfang April an die Sanofi-Spitze. Der französiche Pharmariese gab die Bestellung Brandicourts zum neuen CEO am Freitag bekannt.

Frühere Pharmastationen Brandicourts waren Warner-Lambert und Pfizer. Sanofis Vorstandsvorsitz ist seit dem überraschenden Weggang Christopher Viehbachers Ende Oktober vorigen Jahres vakant.

Nachfolger Brandicourts bei Bayer HealthCare wird Konzernvorstand Werner Baumann (52). Baumann, heißt es, behalte aber seine bisherige Verantwortung in der Konzernleitung für Strategie und Portfoliomanagement sowie für die Region Europa. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »