Ärzte Zeitung, 06.03.2015

Unternehmen

Bonus für Rekordergebnisse

Gewinnbeteiligung in dreistelliger Millionenhöhe: Die Mitarbeiter von Bayer und Merck können sich freuen.

LEVERKUSEN/DARMSTADT. Die Rekordergebnisse 2014 machen sich bei der Konzernbelegschaft von Bayer und Merck auch im Portemonnaie bemerkbar.

Nachdem am Mittwoch Merck, wie berichtet, ankündigte, mit 300 Millionen Euro rund ein Viertel seines Nettogewinns an die Mitarbeiter auszuschütten, zog Bayer tags darauf nach.

Die in Deutschland tätigen Mitarbeiter des Leverkusener Pharma- und Chemieriesen sollen 420 Millionen Euro erhalten - deutlich mehr als im Vorjahr, als 330 Millionen Euro an die inländische Belegschaft ausgeschüttet wurden.

"Im Tarifbereich werden zwischen 110 und 145 Prozent eines tariflichen Monatsgehalts vergeben", heißt es. Erstmals werden auch die Azubis am Unternehmenserfolg beteiligt. Sie sollen 3,8 Prozent ihrer jährlichen Ausbildungsvergütung als Bonus erhalten. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10657)
Organisationen
Bayer (1111)
Merck (917)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »