Ärzte Zeitung, 30.03.2015

Unternehmen

Morphosys und Celgene beenden Allianz

MÜNCHEN. Der Pharma-Forscher Morphosys hat die Rechte an einem experimentellen Antikörper gegen das Zielmolekül CD38 ("MOR202") von dem US-Unternehmen Celgene zurückerhalten.

Beide Unternehmen seien übereingekommen, das gemeinsame Entwicklungsprogramm gegen multiples Myelom zu beenden. Morphosys kündigte an, die klinischen Arbeiten - derzeit in der Phase I/IIa - "wie geplant" fortsetzen zu wollen.

In der Studie werde MOR202 in Kombination mit den Wirkstoffen Lenalidomid und Pomalidomid geprüft, die Celgene für Morphosys weiterhin bereitstellen wird. Erste Ergebnisse der laufenden Tests sollen auf einer medizinischen Konferenz noch dieses Jahr veröffentlicht werden. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »