Ärzte Zeitung online, 13.05.2015

Für Akademiker

Gute Jobchancen in der Pharmaindustrie

BONN. Bei Pharmaunternehmen in Deutschland sind jede Menge Jobs für Akademiker frei: Derzeit suchen etwas mehr als 20 Prozent der Firmen nach Fachkräften - vor allem aus naturwissenschaftlichen, medizinischen oder kaufmännischen Ausbildungsgängen.

Die Angaben stammen vom Bundesverband der Arzneimittelhersteller (BAH), der dazu seine Mitgliedunternehmen befragt hat. Auch langfristig stehen die Jobaussichten in der pharmazeutischen Industrie gut.

"Derzeit sind mehr als 25 Prozent aller Mitarbeiter in den Betrieben über 50 Jahre alt. Wir gehen davon aus, dass unsere Mitgliedsfirmen in den kommenden Jahren einen hohen Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften haben", so BAH-Geschäftsführer Dr. Hermann Kortland . (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10653)
Arzneimittelpolitik (6904)
Organisationen
BAH (173)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »