Ärzte Zeitung, 10.07.2015

Bilanz 2014

BKK-Dienstleister GWQ erzielt Umsatzplus

DÜSSELDORF. Der Dienstleister GWQ ServicePlus AG, der Selektivverträge und Rabattausschreibungen für die Betriebskrankenkassen koordiniert, hat das Geschäftsjahr 2014 mit einem deutlichen Plus abgeschlossen.

Der Umsatz nahm nach Unternehmensangaben um knapp sieben Prozent auf 9,3 Millionen Euro zu. Der Jahresüberschuss fiel mit rund 756.000 Euro allerdings etwas niedriger aus als 2013 (882.000 Euro).

Der Rückgang wird mit einem höheren Personalaufwand sowie besseren Preisen für die auftraggebenden Krankenkassen begründet.

Zwei Drittel des Gewinns sollen nun als Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet, der Rest als Gewinnvortrag in die Bilanz eingestellt werden. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Krankenkassen (16464)
Organisationen
BKK (2105)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »