Ärzte Zeitung, 14.07.2015

Labormedizin

Antin steigt bei Laborgruppe amedes ein

NEU-ISENBURG. Bei der amedes Gruppe, einem Labordienstleister in Deutschland und Belgien, hat ein Eigentümerwechsel stattgefunden.

Nach Unternehmensangaben hat General Atlantic seinen Mehrheitsanteil an der amedes Holding AG an Antin Infrastructure Partners verkauft.

Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Transaktion stehe unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Die amedes Gruppe bietet in Deutschland und Belgien interdisziplinäre und medizinisch-diagnostische Dienstleistungen für Patienten, niedergelassene Ärzte, Kliniken und andere Einrichtungen an. (maw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10666)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »