Ärzte Zeitung, 27.07.2015

Durch Akquise

Lupin will Position in USA stärken

MUMBAI/SOMERSET, NJ. Das indische Pharmaunternehmen Lupin übernimmt den US-amerikanischen Pharmadienstleister Gavis Pharmaceuticals.

Die Vereinbarung unterliege bestimmten Abschlusskonditionen. Der Transaktionswert wird mit 880 Millionen US-Dollar angegeben und ist laut Unternehmen bargeld- und schuldenfrei.

Die Akquisition vergrössere Lupins Präsenz auf dem Generikamarkt in den USA sowie Lupins Pipeline in den Bereichen Dermatologie, Produkte aus geregelten Stoffen und andere hochwertige Generika beziehungsweise Generika für Nischenmärkte.

Auf den Gebieten Tuberkulosebehandlung und Cephalosporine ist das Unternehmen nach eigenen Angaben weltweit führend. (maw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10806)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »