Ärzte Zeitung online, 22.09.2015

Unternehmen

McKession setzt Einkaufstour in Europa fort

SAN FRANCISCO. Der US-Pharmahändler McKesson setzt seine Expansion in Europa fort. Für 408 Millionen Euro in bar erwerben die Kalifornier die Pharmahandelsaktivitäten des in Dublin ansässigen internationalen Vertriebsdienstleisters UDG Healthcare. Durch die Übernahme würden etwa 1000 Mitarbeiter zu McKesson hinzustoßen.

Die UDG-Sparte soll bei der McKesson-Tochter Celesio integriert werden. McKesson hatte den Stuttgarter Pharmagroßhändler und Apothekenbetreiber Anfang vorigen Jahres akquiriert. -Ende Juli erst hatte McKesson für 125 Millionen Pfund das Apothekengeschäft des britischen Konzerns Sainsbury's gekauft und mit den Lloyds-Apotheken von Celesio zusammengeführt. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »