Ärzte Zeitung, 06.10.2015

Deal

Apothekendienstleister übernimmt Onko-Händler

UNTERFÖHRING / SANKT AUGUSTIN. Die Apotheker-Kooperation Omnicare, die patientenindividuelle Zytostatikainfusionen zubereitet, hat den auf Krebswirkstoffe fokussierten Großhändler Megapharm übernommen.

Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Der Zusammenschluss erfolge offiziell zum 1. November, heißt es. - Megapharm gehörte vormals zum Firmenportfolio der internationalen Pharmahandelsgruppe Walgreens Boots Alliance.

Die war mit dem Kauf des spezialisierten Grossisten 2008 in den deutschen Markt eingestiegen.

Megapharm beliefert den Angaben zufolge bundesweit rund 200 Apotheken mit Präparaten gegen onkologische und hämatologische Erkrankungen. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »