Ärzte Zeitung, 14.10.2015

Merck-Vorstand

Oschmann beerbt Kley

DARMSTADT. Merck-Vorstandsmitglied Dr. Stefan Oschmann (58) tritt mit dem Ende der Hauptversammlung am 29. April kommenden Jahres die Nachfolge von Konzernchef Karl-Ludwig Kley (64) an, der dann nach acht Jahren an der Unternehmensspitze in den Ruhestand geht.

Oschmann ist seit 2011 Mitglied der Geschäftsleitung. Der promovierte Veterinärmediziner leitete zunächst das Pharmageschäft Merck Serono. Seit Anfang 2015 ist er stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung und stellvertretender CEO, zuständig für Strategie und Innovation.

Oschmann amtiert derzeit auch als Präsident des Weltpharmaverbandes IFPMA (International Federation of Pharmaceutical Manufacturers & Associations). (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »