Ärzte Zeitung online, 12.11.2015

Medtech

B. Braun akquiriert Dialysezentren

MELSUNGEN/NÜRNBERG. Der nordhessische Medizintechnikhersteller B. Braun übernimmt die DTZ Dialyse Trainings-Zentren GmbH und vergrößert damit sein Serviceangebot in der Dialyse.

Die DTZ mit Verwaltungssitz in Nürnberg betreibt nach Angaben B. Brauns 14 Nierenzentren in Deutschland, drei in Österreich sowie eines in Norditalien. B. Brauns Dialyse-Sparte Avitum versorge nach der Übernahme der DTZ jetzt weltweit rund 25.000 Dialyse-Patienten in über 300 Zentren, heißt es weiter. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Für das Geschäftsjahr 2013 weist die DTZ einen Umsatz von knapp 44 Millionen Euro aus. Der Überschuss lag mit 3,6 Millionen Euro leicht unter Vorjahr. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »