Ärzte Zeitung, 19.11.2015

Pharma

Sygnis holt sich an der Börse frisches Geld

MADRID/HEIDELBERG. Das deutsch-spanische Start-up Sygnis plant eine Kapitalerhöhung. Durch Ausgabe von 3,9 Millionen neuen Aktien zu einem Stückpreis von 1,90 Euro wird ein Buttoemissionserlös von 6,7 Millionen Euro angepeilt.

Ein Teil der neuen Aktien, im Wert von etwa 0,6 Millonen Euro, werde gegen Sacheinlage ausgegeben, heißt es.

Dadurch könne ein Großteil eines Darlehens des Hauptanteilseigners Genetrix, einer spanischen Biotech-Company, in Eigenkapital umgewandelt werden.

Mit dem frischen Geld will Sygnis sein Portfolio mit Produkten zur Gen-Sequenzierung sowie zur Übersetzung genetischer Information von RNA in DNA weiterentwickeln. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »