Ärzte Zeitung, 08.12.2015

B. Braun

Anna Maria Braun jetzt im Vorstand

MELSUNGEN. Der Aufsichtsrat des Gesundheitskonzerns B. Braun Melsungen hat nach eigenen Angaben beschlossen, Anna Maria Braun, Präsidentin der Region Asien/Pazifik, zum 1. April 2016 als Stellvertretendes Mitglied in den Vorstand zu berufen.

Die 36-Jährige ist seit 2013 für die Region Asien/Pazifik verantwortlich. Zuvor habe sie zwei Jahre das asiatische Produktgeschäft der Dialysesparte B. Braun Avitum geführt. Die Juristin habe unter anderem einen Intensiv-Sprachkurs in Peking absolviert.

B. Braun will weiter in Asien expandieren, wie Dr. Meinrad Lugan, im Vorstand verantwortlich für die Sparte Hospital Care, vor Kurzem in Frankfurt auf dem Deutsch-Vietnamesischen Wirtschaftsforum sagte. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Schelte für die SPD und die Bürgerversicherung

Bei der Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetags nahm BÄK-Präsident Montgomery die Gerechtigkeitskampagne der SPD ins Visier. Lob gab es hingegen für Gesundheitsminister Gröhe. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »