Ärzte Zeitung, 22.12.2015

Immundiagnostikmarkt

Chinesen kaufen Italiener

MAILAND/SHANGHAI. Der chinesische In-vitro-Diagnostik-Produktentwickler KHB Shanghai Kehua Bio-Engineering übernimmt den italienischen Immundiagnostikanbieter Technogenetics.

Der Kaufpreis betrage insgesamt 28,8 Millionen Euro. Laut Unternehmen wurde eine neue italienische Gesellschaft unter dem Namen Technogenetics Holdings gegründet.

"Wir glauben, dass die Erfahrung von Technogenetics im Diagnostikbereich zur Entwicklung von innovativen und wertvollen Produkten für den chinesischen Markt beitragen kann und der KHB Shanghai Kehua Bio-Engineering neue Geschäftsmöglichkeiten im europäischen und nordamerikanischen Markt eröffnen wird", so KHB-Chairman Tang Weiguo. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »