Ärzte Zeitung, 06.01.2016

Diabetes

Bayer-Deal mit Panasonic abgeschlossen

LEVERKUSEN/TOKIO. Bayer hat den 2015 angekündigten Verkauf des Diabetes-Care-Geschäfts an den japanischen wettbewerber Panasonic Healthcare Holdings abgeschlossen.

Hinter diesem Unternehmen stehen laut Bayer Fonds, die vom internationalen Investor KKR verwaltet werden, und die Panasonic Corporation. Der Gesamtpreis für die Transaktion betrage umgerechnet rund eine Milliarde Euro.

Das Geschäft werde als eigenständiges Unternehmen mit dem Namen Ascensia Diabetes Care Holdings mit Sitz in Basel, Schweiz, weitergeführt.

Der Verkauf umfasse Blutzuckermessgeräte und -sensoren, weitere Blutzuckermesssysteme sowie Stechhilfen. 2014 habe der Umsatz 909 Millionen Euro betragen. (maw)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Wenn die Grillbürste zur Gesundheitsgefahr wird

Möglicherweise krebsauslösende Stoffe, die beim Grillen entstehen: Davon hört man oft. Von Drahtbürsten ist eher selten die Rede. Dabei ist die Bedrohung bedeutend akuter. mehr »

Je nach Alter andere Faktoren entscheidend

Bluthochdruck, Rauchen, Cholesterin und Co.: Es gibt viele Faktoren, die einen Herzinfarkt begünstigen. Doch je nach Alter schlagen sie unterschiedlich stark ins Kontor. mehr »

24 Stunden-Versorgung für die EM-Spieler

Wenn die Fans im Fußball der 12. Mann einer Mannschaft sind, dann sind die Ärzte der 13. Ein Team rund um Dr. Müller-Wohlfahrt kümmert sich darum, dass die EM-Fußballer auf den Punkt fit sind. Ein Einblick in ihren Alltag. mehr »