Ärzte Zeitung, 08.01.2016

BIH

Neues Mitglied im Vorstand

BERLIN. Das Institut für Gesundheitsforschung/Berlin Institute of Health (BIH) bekommt ein neues Vorstandsmitglied: Rolf Zettl übernimmt ab März 2016 die Position des Administrativen Vorstands.

In dieser Funktion wird Zettl, der bisher Geschäftsführer der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren ist, für den gesamten kaufmännischen und administrativen Geschäftsbereich des BIH zuständig sein.

Zettl wurde für zunächst fünf Jahre bestellt. Er sei ein Garant dafür, dass im Berliner Institut eine wichtige Schnittstelle zwischen medizinischer Forschung und Entwicklung entstehe, so Georg Schütte, Staatssekretär im Bundesbildungsministerium und Vorsitzender des Gründungsaufsichtsrats des Instituts. (juk)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Ein kleiner Schritt für die Menschheit mit großem Risiko?

Astronauten sterben häufig an Herzkreislaufkrankheiten. US-Forscher haben dieses Phänomen untersucht. Und wir erklären, was sie herausgefunden haben. mehr »

Zunehmende Gewaltbereitschaft

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Arzt in der Berliner Charité herrscht Unsicherheit: Kann man solche tragischen Vorfälle überhaupt verhindern? mehr »

Forscher finden Antibiotikum in der Nase

Neue Hoffnung im Kampf gegen gefährliche Klinik-Keime: Der Wirkstoff Lugdunin bildet eine neue Stoffklasse und tötet multiresistente Keime. Das sagen Tübinger Forscher. mehr »