Ärzte Zeitung, 08.02.2016

Pharma

Celesio kauft im Homecare-Geschäft zu

STUTTGART. Der Pharmagroßhändler Celesio hat eine Vereinbarung zur Übernahme des britischen Hauspflegedienstleisters Bupa Home Healthcare unterzeichnet.

Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Das Unternehmen beschäftigt laut Celesio rund 1000 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in Großbritannien und versorgt jährlich 35.000 Patienten in den eigenen vier Wänden.

Kooperationspartner von Bupa Home Healthcare seien sowohl der staatliche Gesundheitsdienst NHS als auch private Krankenversicherer sowie Pharmaunternehmen.

Bupa Home Healthcare ist seit 2006 eine Sparte des Bupa-Konzerns. Dessen Kerngeschäft sind Krankenversicherungen sowie der Betrieb von Kliniken und Pflegeheimen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10653)
Organisationen
Celesio (146)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »