Ärzte Zeitung, 08.02.2016

Pharma

Celesio kauft im Homecare-Geschäft zu

STUTTGART. Der Pharmagroßhändler Celesio hat eine Vereinbarung zur Übernahme des britischen Hauspflegedienstleisters Bupa Home Healthcare unterzeichnet.

Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Das Unternehmen beschäftigt laut Celesio rund 1000 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in Großbritannien und versorgt jährlich 35.000 Patienten in den eigenen vier Wänden.

Kooperationspartner von Bupa Home Healthcare seien sowohl der staatliche Gesundheitsdienst NHS als auch private Krankenversicherer sowie Pharmaunternehmen.

Bupa Home Healthcare ist seit 2006 eine Sparte des Bupa-Konzerns. Dessen Kerngeschäft sind Krankenversicherungen sowie der Betrieb von Kliniken und Pflegeheimen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)
Organisationen
Celesio (146)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »