Ärzte Zeitung, 16.02.2016

Kinderherzmedizin

St. Jude startet Kampagne

ESCHBORN. Der Medizintechnikhersteller St. Jude Medical hat eine sogenannte Awareness-Kampagne gestartet, um der Kinderherzmedizin mehr öffentliche Aufmerksamkeit zu verschaffen. Teil der unter dem Titel "Herz für Kinderherzen" laufenden Kampagne sei eine Spende in ungenannter Höhe an den Bundesverband Herzkranke Kinder.

Damit, heißt es in einer Unternehmensmeldung, könne die Organisation Materialien, die sie an Eltern herzkranker Kinder vor einer Op verteilt, auf weitere Kliniken ausdehnen. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auf seiner Website einen Leitfaden bereit, der umfassende Informationen für Eltern und Betreuer enthalte (Link: sjm.de/herzfuerkinderherzen).

Jedes Jahr werden in Deutschland laut St. Jude mehr als 6500 Kinder mit einer schwerer Herzerkrankung geboren. Etwa ein Viertel dieser Kinder benötige bereits im ersten Lebensjahr eine Op. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »