Ärzte Zeitung, 16.02.2016

Kinderherzmedizin

St. Jude startet Kampagne

ESCHBORN. Der Medizintechnikhersteller St. Jude Medical hat eine sogenannte Awareness-Kampagne gestartet, um der Kinderherzmedizin mehr öffentliche Aufmerksamkeit zu verschaffen. Teil der unter dem Titel "Herz für Kinderherzen" laufenden Kampagne sei eine Spende in ungenannter Höhe an den Bundesverband Herzkranke Kinder.

Damit, heißt es in einer Unternehmensmeldung, könne die Organisation Materialien, die sie an Eltern herzkranker Kinder vor einer Op verteilt, auf weitere Kliniken ausdehnen. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auf seiner Website einen Leitfaden bereit, der umfassende Informationen für Eltern und Betreuer enthalte (Link: sjm.de/herzfuerkinderherzen).

Jedes Jahr werden in Deutschland laut St. Jude mehr als 6500 Kinder mit einer schwerer Herzerkrankung geboren. Etwa ein Viertel dieser Kinder benötige bereits im ersten Lebensjahr eine Op. (eb)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Die GOÄ-Debatte in 3 Videos

Grünes Licht für neue Verhandlungen: Der Ärztetag hat die Hürden für die GOÄ-Reform beseitigt. Alle wichtigen Standpunkte und Reaktionen in unseren drei Videos. mehr »

Die 24 schönsten Bilder vom Ärztetag 2016

Im Fokus: Unsere Fotograf hielt den Ärztetag in Bildern fest. Die schönsten Schnappschüsse haben wir für Sie zusammengestellt. mehr »

Neuer Schwung für Reformdebatte

Die Allgemeinmedizin muss im Rahmen einer Reform des Medizinstudiums nicht zwingend ein Pflichtfach im PJ werden. Mit einem Kompromiss will DEGAM-Präsident Gerlach den gordischen Knoten im Streit um den Masterplan 2020 durchschlagen. mehr »