Ärzte Zeitung, 17.02.2016

Demenz

Abbvie tritt britischem Verbund bei

LONDON/CHICAGO. Der US-Hersteller Abbvie ist neues Mitglied im "Dementia Consortium", einer britischen Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Wirkstoffforschung in Sachen Alzheimer voranzubringen.

Das Konsortium wurde vor zwei Jahren gegründet. Weitere Mitglieder sind die gemeinnützigen Forschungsorganisationen Alzheimer's Research UK und MRC Technology, Eli Lilly, Eisai sowie Astex Pharmaceuticals, ein Tochterunternehmen der japanischen Otsuka Pharmaceutical.

Der Verbund ist nach eigenen Angaben ist bislang mit einem Budget von vier Millionen Pfund ausgestattet. Davon seien 1,5 Millionen Pfund bereits in frühe klinische Versuche investiert worden. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Gesundheitsminister muss knallharter General sein

In gut einem Jahr wird der Bundestag neu gewählt. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat Gefallen an seinem Job gefunden. Doch ein "Gröhe 2.0" müsste sich neu erfinden. mehr »

Arztfall ist nicht gleich Behandlungsfall!

Wann beginnt ein neuer Arztfall und wie unterscheidet er sich von einem Behandlungsfall? Wer unscharf trennt, verschenkt Honorar. Unser Experte erklärt die oft feinen Unterschiede. mehr »

Immer mehr Kinder haben's im Kreuz

Rückenschmerzen sind auch bei Kindern und Jugendlichen weit verbreitet und haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Eine aktuelle Studie kommt zu erschreckenden Ergebnissen. mehr »