Ärzte Zeitung, 19.02.2016

Ressort Privatkunden

apoBank bestellt neuen Vorstand

DÜSSELDORF. Der Aufsichtsrat der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank) hat Olaf Klose (46) als neues Vorstandsmitglied bestellt. Bis zur Genehmigung durch die Aufsicht wird er voraussichtlich bereits ab April das Ressort Privatkunden als Bereichsvorstand verantworten. Olaf Klose folgt auf Harald Felzen, der die apoBank im Herbst verlassen hatte.

Der Diplom-Kaufmann Olaf Klose startete seine Karriere 1991 bei der Deutschen Bank im Privatkundengeschäft und hatte dort verschiedene Führungsfunktionen in der Zentrale und auf Geschäftsleitungsebene im Filialgeschäft inne.

Bisher war Klose Regionalleiter Privat- und Firmenkunden der Deutschen Bank in Hessen, wo er mit seiner Frau und drei Kindern lebt.

Dem Privatkundenvorstand sind neben den sechs Marktgebieten die entsprechenden zentralen Einheiten "Vertriebsmanagement Privatkunden", "Private Banking" sowie "Zentrales Geschäftspartnermanagement" direkt unterstellt. (eb)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Mangelernährt in deutschen Kliniken

Es ist ein vernachlässigtes Thema: Kranke Menschen in deutschen Kliniken sind oft mangelernährt. Seltsamerweise wird das kaum wahrgenommen. mehr »

Mit Brustkrebs-Screening kein Überlebensvorteil

Haben Frauen mit Brustkrebs, der beim Mammografie-Screening diagnostiziert worden ist, einen Überlebensvorteil gegenüber Frauen mit symptomatischen Tumoren haben? Laut einer Studie nicht. mehr »

Stuttgarter Gericht greift Rechtsprechung an

Patienten müssen ihre Ärzte von der Schweigepflicht entbinden, wenn sie sich Lohnfortzahlung auch über sechs Wochen hinaus sichern wollen. Das Landesarbeitsgericht Stuttgart greift diese elf Jahre alte Rechtsprechung nun an. mehr »