Ärzte Zeitung, 04.03.2016

Bilanz

Charité erzielt zum fünften Mal in Folge einen Jahresgewinn

BERLIN. Das Berliner Universitätsklinikum Charité hat zum fünften Mal in Folge ein Geschäftsjahr im Plus abgeschlossen. Der Überschuss habe 2015 nach vorläufigen Zahlen 3,7 Millionen Euro erreicht. Allerdings musste das Klinikum damit einen deutlichen Rückgang gegenüber Vorjahr hinnehmen, als der Gewinn noch auf 7,6 Millionen Euro kam. Gründe für den Rückgang werden nicht genannt.

"Die Charité gehört mit einem Jahresüberschuss zu den wenigen Universitätskliniken, die 2015 mit einem positiven Ergebnis abschließen werden", heißt es in einer Mitteilung des Hauses. Nach Angaben des Verbandes der Universitätsklinika Deutschlands (VUD) rechnen 62 Prozent der Unikliniken aktuell damit, 2015 Verluste geschrieben zu haben. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »