Ärzte Zeitung, 07.03.2016

E-Health

Ärztegenossenschaft setzt auf E-Sprechstunde

LÜBECK. Die auch im E-Health-Gesetz verankerte Video-Sprechstunde wird für Mitglieder der Ärztegenossenschaft Nord rabattiert. Das Lübecker Unternehmen Patientus vereinbarte mit der Genossenschaft, dass deren Mitglieder den Service drei Monate lang kostenlos und anschließend mit einem fünfprozentigen Preisnachlass nutzen können. Die Genossenschaftsmitglieder erhalten einen Gutscheincode, mit dem sie sich auf der Website von Patientus registrieren und den Service ausprobieren können. "Lange Wege und Aufenthalte im Wartezimmer entfallen für den Patienten und Ärzte schonen gleichzeitig die Ressourcen ihrer Praxen", betont Genossenschaftsvorstand Dr. Klaus Bittmann die Vorteile einer Online-Konsultation. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »