Ärzte Zeitung, 07.03.2016

E-Health

Ärztegenossenschaft setzt auf E-Sprechstunde

LÜBECK. Die auch im E-Health-Gesetz verankerte Video-Sprechstunde wird für Mitglieder der Ärztegenossenschaft Nord rabattiert. Das Lübecker Unternehmen Patientus vereinbarte mit der Genossenschaft, dass deren Mitglieder den Service drei Monate lang kostenlos und anschließend mit einem fünfprozentigen Preisnachlass nutzen können. Die Genossenschaftsmitglieder erhalten einen Gutscheincode, mit dem sie sich auf der Website von Patientus registrieren und den Service ausprobieren können. "Lange Wege und Aufenthalte im Wartezimmer entfallen für den Patienten und Ärzte schonen gleichzeitig die Ressourcen ihrer Praxen", betont Genossenschaftsvorstand Dr. Klaus Bittmann die Vorteile einer Online-Konsultation. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »