Ärzte Zeitung, 17.03.2016

Unternehmen

Grünenthal übernimmt Almirall Mexiko

AACHEN. Die mittelständische Pharmagruppe Grünenthal akquiriert das Mexiko-Geschäft des spanischen Wettbewerbers Almirall.

Grünenthal werde 100 Prozent der Aktien von Almirall Mexiko erwerben, teilte das Familienunternehmen am Dienstag mit.

Durch den Deal erhalte man dauerhaft Lizenzen an einem Produktportfolio, mit dem vergangenes Jahr im mexikanischen Markt rund 17,5 Millionen Euro umgesetzt wurden.

Grünenthal erhalte damit "Zugang zum Gastroenterologie-Segment" und vergrößere seine Palette mit Schmerzmitteln.

Die Übernahme soll bereits Anfang Mai abgeschlossen sein. -Grünenthal hatte schon vor fünf Jahren angekündigt, in Lateinamerika expandieren zu wollen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10926)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »