Ärzte Zeitung, 24.03.2016

Bilanz

B. Braun 2015 mit deutlichem Umsatzsprung

MELSUNGEN. Der Melsungener Healthcarekonzern B. Braun hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz gegenüber 2014 um 12,9 Prozent auf 6,13 Milliarden Euro gesteigert. Das EBITDA sei um 10,0 Prozent auf 878 Millionen Euro gestiegen, wie das Unternehmen mitteilt. 2015 investierte B. Braun mehr als eine Milliarde Euro in die Erweiterung der Produktionskapazitäten sowie in die Forschung und Entwicklung neuer Produkte und Verfahren und habe mit ausgewählten Akquisitionen Marktanteile in strategisch wichtigen Geschäftsfeldern gesichert.

Deutschland zeigte sich mit einem Umsatzwachstum von 3,6 Prozent erneut stabil. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Selbstlernende Software erkennt Psychosegefahr

PCs denken anstatt nur zu berechnen: Big Data wird vielleicht schon bald die Psychiatrie umkrempeln. Selbstlernende Algorithmen erkennen das Psychoserisiko durch MRT-Aufnahmen, simple Apps warnen Patienten, wenn sie in eine Manie kippen. mehr »

Selbstlernende Software erkennt Psychosegefahr

PCs denken anstatt nur zu berechnen: Big Data wird vielleicht schon bald die Psychiatrie umkrempeln. Selbstlernende Algorithmen erkennen das Psychoserisiko durch MRT-Aufnahmen, simple Apps warnen Patienten, wenn sie in eine Manie kippen. mehr »

"Urteil ist verheerendes Signal"

Medi-Chef Baumgärtner ist enttäuscht vom Urteil des Bundessozialgerichts, das Vertragsärzten kein Streikrecht zubilligt. Den Kasseler Richtern attestiert er Mutlosigkeit – nun will er nach Karlsruhe ziehen. mehr »