Ärzte Zeitung, 27.04.2016

Unternehmen

Bayer kommt gut aus den Startlöchern

LEVERKUSEN. Der Bayer-Konzern meldet für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2016 zweistelliges Gewinnwachstum. Der Konzernumsatz habe um ein halbes Prozent auf 11,9 Milliarden Euro zugelegt, der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) 20 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro. Nach Steuern verbesserte sich das Konzernergebnis um 13 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro.

Im Geschäft mit verschreibungspflichtigen Originalen nahmen die Verkäufe um neun Prozent auf 3,9 Milliarden Euro zu. Das sei "im Wesentlichen auf die weiterhin starke Entwicklung der neueren Produkte zurückzuführen", ließ der Ende April aus dem Amt scheidende Konzernchef Marijn Dekkers verlauten. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10652)
Organisationen
Bayer (1111)
Personen
Marijn Dekkers (46)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »