Ärzte Zeitung, 29.04.2016

Angebot

Sanofi bietet für Medivation

SAN FRANCISCO/PARIS. Sanofi will sich das kalifornische Pharmaunternehmen Medivation einverleiben.

Am Donnerstag gab Sanofi eine Offerte über rund 9,3 Milliarden Dollar (8,2 Milliarden Euro) in bar bekannt. Das seien 50 Prozent Aufschlag auf den Durchschnittskurs der vergangenen zwei Monate, heißt es.

Zugleich beklagt Sanofi-Chef Oliver Brandicourt, dass Medivation-CEO David Hung bislang keinerlei Antwort auf das ihm bereits Mitte April eröffnete Angebot habe verlauten lassen. - Medivation hat sich auf die Entwicklung neuer Krebsmedikamente spezialisiert.

Wichtigstes Produkt ist das vor drei Jahren zugelassene Enzalutamid (Xtandi™) gegen metastasiertes kastrationsresistentes Prostata-Karzinom. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)
Organisationen
Sanofi-Aventis (1609)
Krankheiten
Prostata-Karzinom (1093)
Personen
Oliver Brandicourt (4)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »