Ärzte Zeitung, 18.05.2016

Unternehmen

Pfizer übernimmt Derma-Spezialist Anacor

NEW YORK/PALO ALTO. Pfizer übernimmt für 5,2 Milliarden Dollar in bar die kalifornische Anacor Pharmaceuticals. Anacor ist auf die Entwicklung neuer Produkte gegen Hauterkrankungen spezialisiert. Mit dem Nagelpilz-Wirkstoff Tavaborol hat Anacor seit zwei Jahren ein erstes Produkt im US-Markt.

Vielversprechendster Pipeline-Kandidat ist der PDE4-Hemmer Crisaborol, der äußerlich zur Behandlung von atopischer Dermatitis und Schuppenflechte eingesetzt werden soll. Crisaborol befindet sich in den USA noch im Zulassungsverfahren, eine Entscheidung soll im Januar 2017 fallen.

In Europa wurde noch kein Dossier für den Wirkstoff eingereicht. Pfizer erhofft sich von Crisaborol jährliche Peak-Sales um zwei Milliarden Dollar. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10666)
Organisationen
Pfizer (1350)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »