Ärzte Zeitung, 30.05.2016

VCI

Industrie begrüßt Richtlinie zu Geschäftsgeheimnissen

FRANKFURT/MAIN. Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) begrüßt die Verbesserung des Schutzes vertraulicher Geschäftsinformationen, die mit der kürzlich Verabschiedung der EU-Richtlinie zu "Trade Secrets" verbunden ist. Die Richtlinie enthalte erstmals eine Definition, was als Betriebs- und Geschäftsgeheimnis zu werten ist und sei damit als Fortschritt zu betrachten, teilt der VCI mit. "Gerade für Chemie- und Pharmaunternehmen, die Produkte und Verfahren entwickeln, die mit hohen Forschungsaufwendungen einhergehen, ist ein umfassender Schutz geistigen Eigentums ein wichtiger Schritt zum Erhalt ihrer Wettbewerbsfähigkeit", wird VCI-Hauptgeschäftsführer Utz Tillmann in einer Mitteilung zitiert. (eb)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10653)
Organisationen
VCI (28)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »