Ärzte Zeitung, 07.06.2016

Unternehmen

Sanofi zeichnet innovative Klinikapotheken aus

AACHEN. Klinikapotheker der Universitätsmedizin Mainz und München teilen sich den diesjährigen Innovationspreis 2016, gestiftet vom Pharmaunternehmen Sanofi. Die Auszeichnung ist mit 7500 Euro dotiert.

Die Mainzer Klinikapotheker wurden für die Entwicklung eines internetfähigen Medikationsplans geehrt, den sie mit mehreren regionalen Kliniken, Apotheken und Hausarztpraxen auch bereits mit Erfolg in der Praxis erprobt haben.

Die Münchener erhalten den Preis für die Entwicklung eines interprofessionellen Lernprojekts zur klinischen Pharmazie, bei dem Studenten der Fächer Humanmedizin und Pharmazie gemeinsam am Krankenbett unterrichtet werden. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »