Ärzte Zeitung online, 08.08.2016

Sanofi und Boehringer

EU-Kommission stimmt Übernahme zu

BRÜSSEL. Die EU-Kommission hat die geplante Übernahme des Geschäfts mit rezeptfreien Arzneimitteln von Boehringer Ingelheim durch Sanofi erlaubt. Allerdings müssen sich die Unternehmen an Auflagen halten, wie die Kommission am Freitag mitteilt.

Die EU-Behörde hat die Erlaubnis an die Voraussetzung gebunden, dass beide Unternehmen zuvor Geschäftsbereiche in bestimmten Märkten veräußern.

Auf Märkten wie in Ungarn, Frankreich oder Griechenland fürchtet die Kommission höhere Preise und weniger Auswahl für Verbraucher – etwa bei Mitteln gegen Verstopfung, Reizhusten sowie Kopfschmerzen. Sanofi habe sich bereit erklärt, Sparten von Boehringer auf den betreffenden Märkten zu verkaufen. (mh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »