Ärzte Zeitung, 23.08.2016

MedTech-Firma Laborie wechselt den Eigentümer

TORONTO. Das auf die Diagnose und Behandlung von urologischen und gastrointestinalen Erkrankungen spezialisierte, kanadische Medizintechnikunternehmen Laborie wechselt den Wagniskapitalgeber. Wie Patricia Industries mitteilt, habe es mit Audax Private Equity die Übernahme von Laborie vereinbart. Das 1967 gegründete Unternehmen sei der jüngste Neuzugang in Patricias Portfolio mit Wachstumsunternehmen. Unter anderem gehörten Mölnlycke Health Care, Permobil, Aleris und BraunAbility zu den bestehenden Healthcare-Investments.

Der Umsatz für das Geschäftsjahr 2016 (Stichtag: Ende März) habe sich bei Laborie auf 117 Millionen US-Dollar belaufen, wie es weiter heißt. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »