Ärzte Zeitung, 11.10.2016

Tabaklobby 

Effektiver Jugendschutz

BERLIN. Der neue Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zigarettenverbandes (DZV) Michael Kaib will sich "für Maß und Mitte bei der Regulierung von Tabakprodukten einsetzen". Das sagte Kaib nach der jüngsten Mitgliederversammlung des DZV.

Kaib werde sich dafür einsetzen, dass der laut DZV "erfolgreiche deutsche Weg von Verhaltens- und Verhältnisprävention für einen effektiven Jugendschutz" fortgesetzt werde.

Der Anteil jugendlicher Raucher sei im vergangenen Jahr mit 7,8 Prozent der Unter-18-Jährigen auf einem historischen Tiefstand gewesen. Kaib ist Vorstandssprecher der Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH in Deutschland. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »