Ärzte Zeitung online, 17.05.2017

Studie

Pharma und Medtech bleiben auch in Deutschland expansiv

LONDON. Der deutsche Arzneimittelmarkt wird laut jüngster Prognose des Marktforschers Global Data von knapp 53 Milliarden Euro in 2016 auf 67,2 Milliarden Euro (zu Apothekenverkaufspreisen) bis 2021 zulegen. Im selben Zeitraum werde der Gesamtumsatz mit Medizintechnik von rund 25 Milliarden Euro (2016) auf knapp 31,5 Milliarden Euro steigen. Treibende Kräfte des Marktwachstums seien neben der älter werdenden Bevölkerung auch das steigende Bewusstsein für die Notwendigkeit, Krankheiten möglichst frühzeitig zu diagnostizieren und zu behandeln. Auch unternehmerisch biete Deutschland weiterhin gute Bedingungen: günstige Unternehmenssteuern, niedrige Zinsen, gut ausgebildete Fachkräfte und kaum Restriktionen für ausländische Investoren. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »