1.  Honorar: Kurze Fristen für Spezialambulanzen

[24.05.2017] Die gesetzliche Verjährung von drei Kalenderjahren greift für Spezialambulanzen nicht, wenn sie eine ergänzende Vergütungspauschale fordern. Das müssen sie spätestens im Folgejahr der Behandlung tun, so das Bundessozialgericht.  mehr»

2.  Niedersachsen: Regresslatte hochgelegt

[17.05.2017] In Niedersachsen bildet jetzt der durchschnittliche Bedarf in der Fachgruppe das Maß der zulässigen Arzneimittelkosten. Richtschnur für die Wirkstoffauswahl ist der Medikationskatalog der KBV.  mehr»

3.  Punktwert: Bundessozialgericht stärkt Regionalisierung

[11.05.2017] Nicht nur über die Gesamtvergütung verhandeln KVen und Kassen in den Regionen, sondern auch über den Punktwert. Das muss aber nicht in jedem Fall zugunsten der Ärzte ausgehen.  mehr»

4.  Bundessozialgericht: Ist der Orientierungswert regional verhandelbar?

[10.05.2017] Der Orientierungswert legt bundesweit den Preis für ärztliche Leistungen fest. Inwieweit er auch regional verhandelbar ist, wird heute vor dem Bundessozialgericht verhandelt.  mehr»

5.  Antikorruptionsgesetz: Kliniken brauchen schonungslose Risikoanalyse

[05.05.2017] Die Deutsche Krankenhausgesellschaft denkt darüber nach, Compliance-Richtlinien zu erarbeiten. Damit könnte man den Kliniken vielleicht etwas mehr Sicherheit im Umgang mit dem Antikorruptionsgesetz geben, so die Hoffnung. Der Bedarf ist offenkundig groß.  mehr»

6.  Kooperationen: Staatsanwalt wird leicht hellhörig

[02.05.2017] Wer Kooperationsverträge bei der Ärztekammer vorlegt, senkt das Risiko deutlich, in Verdacht korruptiven Verhaltens zu geraten.  mehr»

7.  Antikorruptionsgesetz: Kooperation nicht per se kriminalisieren!

[30.04.2017] Mit dem Antikorruptionsgesetz fällt längst nicht jede Kooperation unter Generalverdacht.  mehr»

8.  Rettungsdienst: BGW beendet Policen

[24.04.2017] Etliche nebenberuflich im Rettungsdienst tätige Honorarärzte sind ab sofort über den Träger dieses Dienstes unfallversichert. Eine bislang bestehende freiwillige Police zur gesetzlichen Unfallversicherung ist damit jetzt hinfällig.  mehr»

9.  Sozialgericht Marburg: Terminservicestellen begründen keine Sonderbedarfszulassung

[19.04.2017] Die Einrichtung von Terminservicestellen führt nicht automatisch zu Sonderbedarfszulassungen, so das Sozialgericht Marburg. Mit seinem Urteil wies das Gericht das Ansinnen eines Orthopäden ab.  mehr»

10.  Dialyse: Örtliche Praxen mit Anfechtungsrecht

[04.04.2017] Einmal erteilte Genehmigungen für eine Nebenbetriebsstätte verlängern sich nicht automatisch, so das Bundessozialgericht. Es stärkt damit vor allem die Position örtlicher Dialysepraxen.  mehr»