1. Strahlentherapie: Weiterbildung obligatorisch für Radiologen

[30.06.2016] Ein Facharzt für Diagnostische Radiologie kann ohne entsprechende Weiterbildung keine strahlentherapeutischen Leistungen abrechnen. mehr»

2. Antikorruptionsgesetz: Diese Fragen stellten unsere Anrufer

[29.06.2016] Was heißt eigentlich "Zuweisung"? Sind Sponsoringaktivitäten der Pharmaindustrie für Ärzteveranstaltungen weiterhin statthaft? Darf ich Blutzuckermessgeräte kostenlos weitergeben? Alle Fragen und Antworten aus unserer Beratungsaktion zum Korruptionsrisiko für Ärzte. mehr»

3. Abrechnung: Kein Minimum für Berichtigung

[24.06.2016] In der vertragsärztlichen Versorgung gilt bei einer Abrechnungsprüfung keine Bagatellgrenze. mehr»

4. Telefonaktion: Sicheres Gespür für Korruption

[15.06.2016] Das neue Korruptionsstrafrecht für Heilberufler bewegt die Gemüter: Bei unserer Telefonaktion standen die Telefone nicht still. mehr»

5. KV Berlin: Aufkauf von Praxen - blanke Theorie

[14.06.2016] Das Versorgungsstärkungsgesetz macht klare Vorgaben. Doch die KV Berlin hat noch keine einzige Praxis aufgekauft. Ist das Gesetz ein Bürokratiemonster? mehr»

6. Kommentar zur BSG-Entscheidung: Gesetzgeber muss handeln

[01.06.2016] Wieder hält das Bundessozialgericht dem GBA die Treue. Konkret: Er durfte 2012 auch kleinere Arztgruppen in die Bedarfsplanung einbeziehen. Dass ihm die obersten Sozialrichter seine Kompetenzen nicht absprechen würden, entspricht der langjährigen Entscheidungspraxis. mehr»

7. Geschäftliche Liason: Ärzte dürfen sich mit Rechtsanwälten verpartnern

[01.06.2016] Der Bundesgerichtshof genehmigt Ärzten und Apothekern, Partnerschaftsgesellschaften mit Rechtsanwälten zu bilden. mehr»

8. Bedarfsplanung: BSG bestätigt GBA

[01.06.2016] Das Bundessozialgericht hat die Einbeziehung auch kleiner Arztgruppen in die Bedarfsplanung bestätigt. An einigen Punkten muss das Gremium dennoch nachjustieren. mehr»

9. Abrechnungstipp: Das muss ein IGeL-Vertrag beinhalten

[01.06.2016] Dieser Hinweis wird immer wieder mal vergessen: Privatleistungen für Kassenpatienten bedürfen einer vorherigen vertraglichen Vereinbarung. Dabei müssen Ärzte auf bestimmte Angaben achten. mehr»

10. Vor Ruhestand kurz ins MVZ: (Un-)gewollte Lücke im Gesetzestext

[30.05.2016] Hat der Gesetzgeber zwölf Jahre lang übersehen, dass Ärzte ihren Sitz nach nur kurzzeitiger Anstellung an Versorgungszentren oder Gemeinschaftspraxen weitergeben? Nein, er hat genau dies ermöglichen wollen, glaubt Gastautor Dr. Ingo Pflugmacher. mehr»