Ärzte Zeitung, 22.10.2010

Google Webbrowser Chrome in Version 7

Der Suchmaschinenbetreiber Google bietet jetzt eine stabile Version 7 des Chrome-Browsers zum Download an. Nach Google-Angaben wurden hunderte Fehler, die in der Version 6 des Browsers waren, behoben. Außerdem wurde der HTML5-Parser implementiert, der für mehr Kompatibilität zu anderen Browsern sorgt. Google bietet zudem ein Dialogfenster an, das bei der Verwaltung geblockter Cookies hilft. Und Mac OS X-Nutzer freuen sich über vollen Applescript-Support. Mittels File API lassen sich nun ganze Verzeichnisse hochladen. (eb)

www.google.com/chrome/

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »