Ärzte Zeitung, 18.08.2011

Erstes 3-D-Smartphone ist auf dem Markt

NEU-ISENBURG (reh). Eine neue Alternative gerade für Ärzte, die auch von unterwegs via Smartphone auf Praxisdaten zugreifen wollen oder das Handy auf Haus- und Heimbesuch als Kamera nutzen, bietet LG.

Mit dem P920 Optimus 3D hat der Elektronik-Konzern das erste 3-D-Mobiltelefon auf den Markt gebracht.

Für eine ausreichend große Wiedergabe sorgt ein 4,3-Zoll Display (gemessen in der Diagonale). Als Betriebssystem läuft Android 2.2.2 auf dem Smartphone.

Und damit auch genügend Speicherplatz für Videos und Apps vorhanden ist, ist das Gerät mit einem acht Gigabyte Flashspeicher ausgestattet. Kostenpunkt: Das P920 Optimus 3D ist für 599 Euro bei O2 zu haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »