Ärzte Zeitung, 19.04.2012

Neue Cloud für Spracherkennung

NEU-ISENBURG (eb). Mit der neuen 360 | Development Platform führt Nuance Healthcare in Deutschland nun Spracherkennung für das Gesundheitswesen auch als Cloud-Lösung ein.

Wie das Unternehmen mitteilt könnten Praxen und Kliniken damit ihre vorhandene IT-Lösung ohne Integrations- und Implementierungsaufwand mit der Spracherkennung ausstatten.

Die Dragon Medical 360 | Network Edition sei eine betriebsfertige, Cloud-basierte, Ein-Klick-Desktop-Lösung.

Die Umwandlung von gesprochenem Wort in Schrifttext erfolge über Live-Streaming in Echtzeit. Wie Nuance berichtet, unterstütze die Plattform bereits 22 Erkennungssprachen.

www.nuance.de

Topics
Schlagworte
IT in der Arztpraxis (499)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »