Ärzte Zeitung, 19.04.2012

Neue Cloud für Spracherkennung

NEU-ISENBURG (eb). Mit der neuen 360 | Development Platform führt Nuance Healthcare in Deutschland nun Spracherkennung für das Gesundheitswesen auch als Cloud-Lösung ein.

Wie das Unternehmen mitteilt könnten Praxen und Kliniken damit ihre vorhandene IT-Lösung ohne Integrations- und Implementierungsaufwand mit der Spracherkennung ausstatten.

Die Dragon Medical 360 | Network Edition sei eine betriebsfertige, Cloud-basierte, Ein-Klick-Desktop-Lösung.

Die Umwandlung von gesprochenem Wort in Schrifttext erfolge über Live-Streaming in Echtzeit. Wie Nuance berichtet, unterstütze die Plattform bereits 22 Erkennungssprachen.

www.nuance.de

Topics
Schlagworte
IT in der Arztpraxis (527)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »