Montag, 22. Dezember 2014

1. Praxis-Aufkauf: Der Gesetzgeber zieht die Zügel an

[22.12.2014] Die Regierungskoalition lässt keinen Zweifel daran, am Praxis-Aufkauf in überversorgten Gebieten festhalten zu wollen. Die Praxisabgabe wird künftig langfristiger und sorgfältiger vorzubereiten sein. mehr»

2. Zwangsstilllegung von Praxen: Kooperationen schützen nur bedingt

[16.12.2014] Der Zulassungsausschuss soll zukünftig die Ausschreibung von Arztsitzen ablehnen, wenn eine Nachbesetzung aus Versorgungsgründen nicht erforderlich ist. Was das für Gemeinschaftspraxen bedeutet, erläutert Rechtsanwalt Dr. Ingo Pflugmacher. mehr»

3. Schleswig-Holstein: Startschuss für erstes Ärztehaus in Gemeindehand

[10.12.2014] In Büsum an der Nordsee investiert die Gemeinde 1,6 Millionen Euro in ein bestehendes Ärztehaus und will es in öffentlicher Trägerschaft weiterführen. Bislang ein bundesweit einmaliges Modell. mehr»

4. Es funktioniert: Work-Life-Balance in der Einzelpraxis

[05.12.2014] Was andere junge Ärzte inzwischen oft scheuen, ist für die Allgemeinmedizinerin Maike Döbbelin der richtige Weg zu mehr Work-Life-Balance: der Schritt in die Niederlassung in einer Einzelpraxis. mehr»
Neue Beiträge zu Specials

5. Praxisaufkauf: KVen müssen wohl tiefer in die Tasche greifen

[01.12.2014] Künftig sollen KVen in überversorgten Regionen freiwerdende Praxissitze aufkaufen. So sieht es das geplante Versorgungsgesetz vor. In seinem Gastbeitrag verrät Ingo Pflugmacher, mit welchem Verkaufspreis Ärzte rechnen können. mehr»

6. Ehevertrag: Versorgungsausgleich - besondere Regeln für Selbstständige

[04.11.2014] Wird im Ehevertrag der Versorgungsausgleich im Falle einer Scheidung ausgeschlossen, hat dies in der Regel bestand. Das hat der Bundesgerichtshof nun entschieden. Für Selbstständige wie Ärzte gelten dabei strengere Kriterien. mehr»

7. Praxisnachfolge: Nicht nur ein Problem der Landärzte

[27.10.2014] Findet ein Kollege keinen Nachfolger, müssen benachbarte Praxen zusätzlichen Patientenandrang verkraften. Ein Problem, das zunehmend Hausärzte in Ballungszentren beschäftigt. mehr»

8. Kommentar zum Ärztemonitor: Makel des Verlustgeschäfts

[07.07.2014] Viele Hausärzte werden in den kommenden Jahren in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Es ist müßig anzunehmen, ihre Versorgungsleistung könne eins zu eins durch die Arbeit von Ärzten in Krankenhäusern übernommen werden. Das ist ein Trugschluss: Auch die Klinikärzte gehen auf dem Zahnfleisch. mehr»

9. Ärzte-Umfrage: Selbstausbeutung geht zu Ende

[04.07.2014] Jeder vierte niedergelassene Arzt will in fünf Jahren in Ruhestand gehen, zeigt eine Umfrage. Dass sich Nachfolger schlecht finden, verschärft die Situation. Der Ärztemonitor offenbart auch: Im Vergleich zu 2012 arbeiten die Praxischefs im Schnitt weniger. mehr»

10. Praxisverkauf: Kein Schadenersatz nach abgebrochener Verkaufsverhandlung

[01.04.2014] Ein kürzlich in Berlin entschiedener Fall zeigt, wie wichtig es ist, Verhandlungen über den Praxisverkauf von Beginn an unter den Vorbehalt eines schriftlichen Vertragsschlusses zu stellen. mehr»