Ärzte Zeitung, 09.05.2012

Inter Kranken meldet Rückgang bei Bestandskunden

KÖLN (akr). Die Zahl der Bestandskunden der Inter Krankenversicherung ist im vergangenen Jahr um 1,7 Prozent auf 147.700 vollversicherte Personen gesunken.

Auch im Bereich der Zusatzversicherung schmilzt der Bestand. Hier verzeichnet der Versicherer einen Rückgang von 0,7 Prozent auf 226.270 Personen. "Beide Rückgänge sind sowohl absolut als auch prozentual geringer als im Vorjahr", teilte die Inter mit.

Neue Vertriebsinitiativen würden sich positiv auf die Entwicklung auswirken. Der Versicherer hat die Vertriebsgebiete neu zugeschnitten und die Vertreter mit iPads ausgestattet.

2011 hat die Inter Kranken die Kosten für die Abschlussaufwendungen um 3,6 Millionen Euro und die Verwaltungsausgaben um 2,4 Millionen Euro gesenkt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »