Ärzte Zeitung, 08.02.2013

Krebs

SKD ermöglicht Zweitmeinung

FELLACH. Die Süddeutsche Krankenversicherungs a.G (SDK) bietet es ihren Mitgliedern als erste private Krankenversicherung an, bei einer Krebsdiagnose kostenlos eine Zweitmeinung einzuholen.

Möglich ist dies über das Onlineportal www.krebszweitmeinung.de. Wie die SDK mitteilte, wurde Anfang Januar eine entsprechende Vereinbarung mit dem Betreiber des Onlineportals, der Health Management Online AG (HMO AG), unterzeichnet.

Die Erstellung der Zweitmeinungen erfolge durch renommierte deutsche Kliniken und Krebszentren, die seit langem auf die Behandlung von Krebs spezialisiert sind.

Bindeglied zwischen Patient und Spezialisten der Tumorkonferenzen seien Case Manager der HMO AG. Sie stünden während der ersten sechs Monate beratend zur Seite. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »