Ärzte Zeitung, 29.06.2009

Schleswig-Holstein

Elf Prozent der Ärzte hat unter 200 Punkte

In Schleswig-Holstein sind von 14 750 Mitgliedern der Ärztekammer 10 323 fortbildungspflichtig. Davon unterliegen 3490 Ärzte der Fortbildungspflicht zum Stichtag 30. Juni. Bisher hat die Kammer 2998 Zertifikate ausgestellt, dies entspricht einem Anteil von 86 Prozent. Weitere 42 Ärzte (1,2 Prozent) hatten bereits mehr als 250 Punkte gesammelt, aber noch kein aktuelles Zertifikat. 72 Ärzte (zwei Prozent) liegen mit mehr als 200 Punkten knapp unter der geforderten Punktzahl. Fast elf Prozent der Ärzte haben weniger als 200 Punkte.(di)

Lesen Sie dazu auch:
Die allermeisten Ärzte haben 250 CME-Punkte für die Fortbildung zusammen
CME: Die meisten Ärzte waren erfolgreich beim Punktesammeln

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Übers Ziel hinausgeschossen?

Lesen Sie auch:
CME: Die fehlenden Punkte schnell online holen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »