Ärzte Zeitung, 29.06.2009

Rheinland-Pfalz

Noch einige Anträge in der Warteschlange

Mehr als 90 Prozent der 6192 Vertragsärzte in Rheinland-Pfalz, die zum 30. Juni ein Zertifikat vorlegen müssen, sind ihrer Fortbildungspflicht nachgekommen. 397 Ärzte (6,4 Prozent) haben noch kein Zertifikat. Nach Angaben der Ärztekammer Rheinland Pfalz hängen vermutlich noch einige Zertifikate "in der Warteschlange". (ava)

Lesen Sie dazu auch:
Die allermeisten Ärzte haben 250 CME-Punkte für die Fortbildung zusammen
CME: Die meisten Ärzte waren erfolgreich beim Punktesammeln

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Übers Ziel hinausgeschossen?

Lesen Sie auch:
CME: Die fehlenden Punkte schnell online holen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »