1.  Diabetes-Therapie: Krankheitslast ist häufig Ursache von Depressionen

[17.12.2018] „Der täglich Aufwand, den Diabetespatienten für eine gute Stoffwechseleinstellung ein Leben lang betreiben müssen, erfordert große Disziplin und Motivation. Dieser Druck kann auf Dauer sehr belastend sein“, betont Dr.  mehr»

2.  DAK-Umfrage: Top-Vorsätze 2019 - weniger Handy und Stress

[17.12.2018] Einfach mal öfter offline sein – gerade für junge Leute bis 30 Jahre offenbar so reizvoll, dass jeder Zweite sich das als Vorsatz für 2019 vornimmt. Eine Studie untermauert den Nutzen womöglich medizinisch.  mehr»

3.  Psychosen: Therapie in virtueller Realität dämpft Paranoia

[15.12.2018] Einfach mal ins Café gehen oder mit dem Bus fahren – für Patienten mit schwerer Paranoia keine gute Idee. In einer virtuellen Umgebung können sie jedoch lernen, mit ihren Ängsten umzugehen. Offenbar mit Erfolg.  mehr»

4.  Daten von fast 15.000 Personen: Den Grundlagen der Alkoholsucht auf der Spur

[14.12.2018] Alkoholabhängigkeit und einige andere psychiatrische Störungen haben offenbar teilweise gemeinsame genetische Grundlagen.  mehr»

5.  Multiple Sklerose: Von Fingolimod profitieren auch Kinder mit MS

[13.12.2018] Fingolimod reduziert bei Kindern und Jugendlichen mit MS die jährliche Rückfallrate.  mehr»

6.  Fachgesellschaft: Professor Heinz neuer DGPPN-Präsident

[12.12.2018] Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (DGPPN) hat ihre Spitze neu gewählt: Professor Andreas Heinz aus Berlin übernimmt 2019 für zwei Jahre das Amt des Präsidenten der Fachgesellschaft. Er löst Professor Arno Deister aus Itzehoe ab.  mehr»

7.  Suizidprävention: Wenn die Depressions-App zweimal klingelt

[11.12.2018] Smartphone-Apps könnten dabei helfen, eine beginnende Depression oder ein hohes Suizidrisiko aufzuspüren, glauben Experten. Lernfähige Algorithmen könnten ein verändertes Nutzerverhalten erkennen - und notfalls Alarm schlagen.  mehr»

8.  TSVG: Psychotherapeuten werfen der Koalition Diskriminierung vor

[11.12.2018] Die Psychotherapeuten laufen Sturm gegen das TSVG. Sie fordern gleiche Rechte für ihre Patienten.  mehr»

9.  Gestiegene Lebenserwartung: Demenz ist Haupttodesursache bei Down-Syndrom

[10.12.2018] Patienten mit Down-Syndrom leben immer länger – und sterben heute vor allem an Alzheimer. Bei etwa 70 Prozent aller Todesfälle wird von einer Demenz als Ursache ausgegangen.  mehr»

10.  Einfach gut drauf: Psychologen singen gegen eigenen Stress an

[07.12.2018] Einen Sonntagsblues kennen sie nicht, denn montags ist Chorprobe: In Berlin singen Psychiater, Psychologen und Neurologen seit fast 20 Jahren gemeinsam in einem außergewöhnlichen Chor - den Singing Shrinks.  mehr»