1.  Genuss oder Alptraum: Unterschiedliche Alkoholika = verschiedene Emotionen

[23.11.2017] Bier macht selbstbewusst, Schnaps aggressiv: Forscher haben untersucht, welches alkoholische Getränk welches Gefühl auslöst. Männer und Frauen reagierten dabei unterschiedlich auf den Alkohol, verschiedene Nationalitäten auch.  mehr»

2.  Multiple Sklerose: Den vielen Facetten der MS-Pathogenese auf der Spur

[23.11.2017] Lange galt MS als Krankheit der weißen Substanz. Mittlerweile ist bekannt, dass auch Schäden der grauen Substanz auftreten können, die für den weiteren Verlauf relevant sind.  mehr»

3.  Aktuelle Studie: Wie Emotionen die innere Uhr beeinflussen

[23.11.2017] Wie sie genau funktioniert, ist unbekannt - doch der Mensch verfügt über eine innere Uhr, die es ermöglicht, Zeiträume unbewusst wahrzunehmen und abzuschätzen.  mehr»

4.  Im Halbschlaf gescheitert: Ergeben nächtliche Sondierungen Sinn?

[21.11.2017] Tiefe Augenringe, müde Blicke: Die Jamaika-Sondierer haben sich die Nächte um die Ohren geschlagen - ohne Erfolg. Doch wie sinnvoll sind solche Verhandlungen Schlafmedizinern zufolge?  mehr»

5.  Medikamente: Es kommt Schwung in die Entwicklung neuer Psychopharmaka

[21.11.2017] Bald könnte es einen Schub für die Entwicklung neuer Psychopharmaka geben. Denn Forscher finden immer mehr über die Entstehung psychischer Erkrankungen heraus.  mehr»

6.  Migräne: Weniger Kopfschmerz dank Antikörper

[20.11.2017] Eine Migräne-Prophylaxe mit CGRP-Antikörpern verspricht eine schnell wirksame und nebenwirkungsarme Therapie, auch bei Patienten mit Medikamentenübergebrauch.  mehr»

7.  Uni Mainz: Psychologisches Institut sucht Studienteilnehmer

[20.11.2017] In der psychologischen Forschung sind körperliche Beschwerden und damit einhergehende Beeinträchtigungen bei Kindern und Jugendlichen bislang ein vernachlässigtes Feld.  mehr»

8.  Kontaktsportarten: Schon leichte Stöße schaden dem Hirn

[16.11.2017] Neue Studien bestätigen, dass Sportarten, wie Foot- oder Fußball, Gehirnschäden hervorrufen können.  mehr»

9.  50 Millionen: Bill Gates investiert in Forschung zu Alzheimer

[16.11.2017] Microsoft-Gründer und US-Milliardär Bill Gates ist zuversichtlich, dass es der Wissenschaft gelingen könne, den Verlauf der Krankheit zu verändern und ihre Schwere zu verringern, schrieb Gates am Montag in seinem Blog.  mehr»

10.  Behandlung: Neue europäische Leitlinie zu MS-Therapie

[16.11.2017] Eine Behandlung mit Interferonen und Glatirameracetat bei klinisch isoliertem Syndrom, und die Therapie mit Ocrelizumab bei primär-progredienter MS das sind wesentliche Neuerungen der europäischen MS-Therapie-Leitlinie.  mehr»