Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: APONTIS PHARMA

Zeit zu handeln

Appell für eine bessere Hypertonie-Versorgung

Die Versorgung von Hypertonie-Patienten läuft nicht optimal. Welche Ansätze zur Verbesserung sinnvoll sein könnten, hat der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Hochdruckliga beim Round Table von Springer Medizin und APONTIS PHARMA formuliert.

Veröffentlicht:
Professor Ulrich Wenzel, Vorstandsvorsitzender Deutsche Hochdruckliga e.V.

Professor Ulrich Wenzel, Vorstandsvorsitzender Deutsche Hochdruckliga e.V.

© UKE

Anlässlich des Welthypertonietags im Mai gilt es, für die Versorgungsziele bei der arteriellen Hypertonie zu sensibilisieren. Diesen Appell hat Professor Dr. Ulrich Wenzel, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Hochdruckliga beim Round Table formuliert. Konkret plädierte er dafür,

  • die Patientenorientierung zu stärken und Patientenbedürfnisse stärker zu berücksichtigen, indem zum Beispiel durch Single Pills die Komplexität der Therapie reduziert wird,
  • die Behandlung stärker als bisher auf Erreichen des individuellen Zielblutdrucks auszurichten und so die hypertonieassoziierten Risiken bestmöglich zu kontrollieren,
  • Fortbildung zu intensivieren, die darauf abzielen, die Umsetzung der Leitlinien im Hinblick auf Prävention und nicht-medikamentöse Maßnahmen, aber auch im Hinblick auf die stärkere Nutzung von Single Pills zu verbessern, und
  • unbegründeten Sorgen in Bezug auf Prüfverfahren und Regresse bei Verordnung von Single Pills aktiv entgegenzutreten und entsprechende Informationsarbeit zu leisten.
Lesen sie auch
Lesen Sie auch
Lesen sie auch

Jeder Internist denkt, dass er Bluthochdruck behandeln kann. Aber das Wissen um den Nutzen von Single Pills ist noch nicht ausreichend präsent. Wir brauchen regelmäßige Fortbildungen, damit die leitliniengemäße Therapie besser umgesetzt wird.

Professor Dr. Ulrich Wenzel, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Hochdruckliga

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tobias Hans, Landesvorsitzender der saarländischen CDU und Saarlands Ministerpräsident, spricht am 12.11.2021 im E-Werk bei der Landesvertreterversammlung der saarländischen CDU.

© Uwe Anspach / dpa

Corona-Impfung

BioNTech-Deckelung: Saar-MP Hans attackiert Spahn

Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel