Margarethe Urbanek

Redakteurin
Ressort Praxis & Wirtschaft
Eigentlich sollte der DiGA nach einer ärztlichen Verordnung nichts mehr im Wege stehen – in der Praxis treten aber noch vereinzelt Probleme mit den Krankenkassen auf.

Exklusiv Hausarzt berichtet

Krankenkassen schmettern DiGA-Rezepte teils ab

Professor Frank Ulrich Montgomery (l.) leitete am Freitag eine Diskussion über die Zukunft digitaler Technologien und dazu, wie Ärzte notwendige E-Kompetenzen aufbauen können. Mit dabei: Studierendenvertreterin Lina Mosch und Sebastian Kuhn, Professor für Digitale Medizin an der medizinischen Fakultät OWL der Universität Bielefeld.

Virtuelle Konferenz

Ärzte wollen Jungmediziner digitaler ausbilden

Die Digitalisierung in Praxen geht voran – auch unabhängig von der Pandemie. Aber es bleiben Hürden.

Ärzte-Befragung der KBV

Was die Digitalisierung in Praxen hemmt

Corona-Warn-App – Updates sollen die Wirksamkeit erhöhen.

Spahn will Weiterentwicklung

Das soll bei der Corona-Warn-App verbessert werden

Behindertengerechter Aufzug für Patienten im Rollstuhl

Praxisorganisation

Nur jede vierte Hausarztpraxis barrierefrei

Bewertungen im Netz spielen auch bei der Arztwahl oft eine entscheidende Rolle. Aber wie authentisch sind sie? Das Bundeskartellamt warnt; lobt gleichzeitig aber auch entsprechende Prüfverfahren.

Bewertungsportale

Bundeskartellamt warnt vor Online-Nutzerbewertungen

Um die Therapie bei Patienten mit Angststörungen zu verbessern, können Hausärzte künftig auf digitale Unterstützung zurückgreifen. Doch das ist erst der Anfang der „Apps auf Rezept“.

DiGA auf Rezept

App-Therapien gegen Angst und Tinnitus

Abstrich für einen PCR Test: Die Akkreditierten Labore in der Medizin hoffen, dass bald zuverlässige Antigentests für die neue Teststrategie zur Verfügung stehen.

SARS-CoV-2-Diagnostik

ALM begrüßt Pläne zur neuen Teststrategie

Eine App auf dem Handy: Die gematik hat einen ersten Entwurf des E-Rezepts und der dazugehörigen App veröffentlicht. Über den Barcode werden künftig Arzneimittel verordnet.

Ade, Muster 16!

So läuft das mit dem E-Rezept

Ab in den App-Store: Unter anderem dort können jetzt DiGA zu finden sein.

„Weltneuheit“

BfArM genehmigt die ersten „Apps auf Rezept“

Die Siegerinnen von Neolexon: (v.l.) Mona Späth und Hanna Jakob.

E-Health

Sprachtherapie-App gewinnt Digitalen Gesundheitspreis

Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie haben Cyberkriminelle unter anderem Mails in falschem Namen versendet – und dafür auch das Vertrauensverhältnis zu Ärzten ausgenutzt.

Bundeskriminalamt warnt

Cyberkriminelle nutzen Corona-Krise für Angriffe aus

Dr. Josef Mischo, Präsident der Ärztekammer des Saarlandes

„ÄrzteTag“-Podcast

So lässt sich die Videosprechstunde für die Praxis organisieren

Apps auf Rezept? Von dieser Idee sind anscheinend noch nicht alle Vertragsärzte begeistert.

Ärzte

Mehr Infos zu DiGA erwünscht