1,4 Millionen Krebstote für 2019 erwartet

In diesem Jahr könnten in der gesamten EU mehr Menschen an Krebs sterben als noch vor Jahren. Doch es gibt auch eine gute Entwicklung. mehr »

Um den ÖGD steht es schlecht

Große Sorgen um den Öffentlichen Gesundheitsdienst äußern Bundesärztekammer und Robert Koch-Institut anlässlich des heutigen ersten „Tags des Gesundheitsamtes“. mehr »

Viel fernsehen erhöht Darmkrebs-Risiko

Bewegen sich Menschen, die jünger als 50 sind, wenig, steigt offenbar ihr Risiko für Darmkrebs. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Nurses' Health Study. mehr »

Der Mythos um das Frühstück

Ein gutes und gesundes Frühstück ist wichtig, heißt es in diversen Empfehlungen. Zwei Studien bringen jetzt diesen Eckpfeiler der Ernährungswissenschaft ins Wanken. mehr »

Wie gut spürt die Apple Watch Vorhofflimmern auf?

Ist die Apple Watch als Screening-Instrument geeignet, bislang unerkanntes Vorhofflimmern zuverlässig aufzuspüren? Erste Infos dazu liefert die gigantische Apple Heart Study. mehr »
Meinung

Hausarztpraxis neben der Notfaufnahme

Die erste „Allgemeinmedizinische Praxis am Campus“ (APC) wurde jetzt auf dem Gelände der Universitätsmedizin Mainz eröffnet. mehr »

Wer ist der bessere Sprachprüfer für Ärzte?

Wer als ausländischer Arzt hierzulande in seinem Beruf tätig werden will, muss einen Sprachtest absolvieren. Abgeordnete der Regierungskoalition bringen nun eine Änderung ins Spiel. mehr »

NRW-Kliniken warnen vor Digital-Wüste

Die Ausrichtung der Krankenhausförderung, auf die sich Landesregierung und Kassen geeinigt haben, ist falsch, meinen die Kliniken. Sie wollen einen Digitalpakt und keinen Fokus auf Standortschließungen. mehr »

HbA1c und Niere definieren die Prognose

Stark erhöhte HbA1c-Werte und eine Albuminurie? Dann sieht es schlecht aus für Typ-1-Diabetiker. Überhaupt wird die Lebensdauer bei ihnen sehr stark von modifizierbaren Faktoren wie Blutdruck und LDL beeinflusst. mehr »

Telefon-Nachsorge hilft – teilweise

Depressionen sind bei stationären Herzinsuffizienz-Patienten fast die Regel. Ein beim ACC vorgestelltes „Blended-Care“-Konzept zur Nachsorge verbesserte Symptome und Lebensqualität, reduzierte Klinikeinweisungen aber nicht. mehr »

DGP fordert qualitätsgesichertes Weaning

Pneumologen haben erneut die explosionsartige Zunahme ambulanter, invasiv beatmeter Patienten kritisiert. Gefordert wird der Entwöhnungsversuch in Kooperation mit qualifizierten Beatmungs- oder Weaningzentren. mehr »

KBV appelliert, die TI-Frist zu wahren

Bis Ende März müssen Ärzte die Technik zur Anbindung an die Telematikinfrastruktur bestellt haben, um rechtzeitig angeschlossen zu sein. Die KBV umreißt nochmals wichtige Aspekte. Können Sanktionen noch abgewehrt werden? mehr »

Telemedizin-Projekte beflügeln Diabetesversorgung

Mit Blick auf die steigende Zahl an Diabetes-Patienten, wird einer Online-Plattform großes Potenzial beigemessen, um die Versorgung der Betroffenen zu verbessern. mehr »

Großes Loch auf Lohnzettel der Frauen

In Deutschland verdienen Frauen bei gleicher Tätigkeit weiterhin viel weniger als Männer. Weitere Knackpunkte: Teilzeitarbeit und der hohe Frauenanteil in schlecht bezahlten sozialen Berufen, hieß es zum Equal Pay Day. Wie sieht es in der Medizin aus? mehr »

Fitnessbranche ganz stark

Prävention, Fitness und Gesundheit bleiben ein starker Markt. Das zeigt sich an der Fitnessbranche, die nach dem Mitglieder- und Umsatzrekord 2018 mit weiterem Wachstum rechnen kann. mehr »

Bhutan verlässt das Glück

Lange war Bhutan von der Außenwelt abgeschottet – vieles hat sich in den vergangenen 20 Jahren aber verändert. Tradition und Moderne vermischen sich im Himalaya-Königreich allmählich. Das hat Folgen für das als Staatsziel ausgegebene Glück der Bhutanesen. mehr »