Alzheimer-Anzeichen schon 25 Jahre vor Ausbruch

Die Alzheimer-Demenz kündigt sich in einigen Formen offenbar lange vor Krankheitsbeginn an. Das bringt Zeit, um die Erkrankung zu verhindern - womöglich sogar zwei Jahrzehnte. mehr »

Konzept der E-Patientenakte steht

Die elektronische Patientenakte nimmt konkrete Formen an. Ärzte, Zahnärzte, Krankenkassen und gematik haben sich auf ein Vorgehen zur Gestaltung der ePA geeinigt. Die Industrie bleibt vorerst außen vor. mehr »

Placebo ist nicht gleich Placebo

Ein Scheinmedikament zu verordnen, gilt manchen Ärzten als anrüchig - andere halten es für legitim. Bei vielen hängt es davon ab, woraus das spezielle Placebo besteht. mehr »

Wie Ärzte Hausbesuche richtig delegieren

Das EBM-Kapitel 38 macht den NäPA-Hausbesuch auch für Fachärzte interessant. Was abgerechnet werden darf, hängt nämlich entscheidend von der Qualifikation der Praxismitarbeiterin ab. mehr »
Meinung

Pränatale Diagnostik - drei Fragen zu klären

Der Bundestag bereitet eine parlamentarische Diskussion über molekulargenetische Testverfahren in der Schwangerschaft vor. Eine Tendenz gibt es im Vorfeld nicht. mehr »

Hamburgs Ärzte wählen neue Kammer

55 Mandate sind zu vergeben: In Hamburg startet die Kammerwahl. Vieles deutet darauf hin, dass es einen Wechsel an der Führungsspitze geben wird. mehr »

Hausarztmedizin braucht mehr Forschung

Es gibt viele Studien, die für die hausärztliche Praxis irrelevant sind. Das liegt unter anderem daran, dass die Studienpatienten oft hoch selektiert sind. Was wäre zu tun? mehr »

Mit Antidepressiva Kreuzweh lindern?

Patienten mit chronischen Kreuzschmerzen bekommen häufig Trizyklika verordnet; deren Nutzen ist aber umstritten. In einer kleinen Studie wurde der Einsatz getestet. mehr »

Intervention bei asymptomatischen Nierensteine selten nötig

Urologen haben den natürlichen Verlauf von asymptomatischen Nierensteinen untersucht und herausgefunden, welche Patienten enger überwacht werden sollten. mehr »

Pfeifen zu viele Ärzte auf Patientenwünsche?

Obwohl sich die Bereitschaft zur gemeinsamen Entscheidungsfindung mit dem Patienten bei Ärzten verbessert hat, gibt es einer Studie zufolge noch viel Potenzial. mehr »

Als Billiglöhner durchs PJ

Laut einer Umfrage bekommen die meisten PJler für ihren Einsatz in der Klinik wenig Geld und statt Ausbildung ist Akkordarbeit angesagt. Erfahrungsberichte von PJlern. mehr »

Sticker-Idee kommt bei Kollegen super an

Ein kleiner Sticker reicht, damit Menschen nicht zum Pflegefall werden. Mehmet Kücükoglu klebt ihn Patienten mit Gerinnungshemmern auf die Gesundheitskarte. mehr »

Ohne Verarbeitungsvertrag keine Auftragsverarbeitung

Bei einer Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dienstleister ist der auftraggebende Praxisinhaber keineswegs aus der Verantwortung für den Datenschutz entlassen. mehr »

Die Maus und die kranke Seele

"Die Sendung mit der Maus" widmet dem Thema psychische Krankheiten ein halbstündiges Special. mehr »