Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Alternativszenario voller Sprengkraft

Bei einem Modellprojekt in Baden-Württemberg ist die sektorenübergreifende Versorgung durchgespielt worden. Der Abschlussbericht enthält Empfehlungen, die es in sich haben - und das Konfliktpotenzial deutlich machen. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »

Das hilft bei "Fettleber"

Patienten mit nichtalkoholischer Fettleber können sich selbst helfen - indem sie gesünder leben. Forscher haben Biomarker ausfindig gemacht, die offenbar die Veränderung der Leberfibrose vorhersagen können. mehr »
Fussball-WM 2018

Ärzte Zeitung am Ball

Wir begleiten die WM mit Berichten rund um den Ball, Bewegung und Gesundheit. Lesen Sie, was nicht nur Fans bewegt.

Gibt's die "Niederlassungsbremse Budgetierung"?

KBV und Berufsverbände arbeiten sich an der Budgetierung ab. Die DEGAM mahnt derweil, das Gesamtbild nicht aus den Augen zu verlieren. Und die Jungen selbst? Die verweisen auf andere drängende Probleme. mehr »

Schleift die Sektorenmauer - mit vier Bausteinen!

Baden-Württemberg hat in drei Landkreisen die sektorenübergreifende Versorgung durchgespielt, um den mutmaßlichen Versorgungsbedarf im Jahr 2023 abzubilden. mehr »

Prävention greift besser bei Kindern

Der aktuelle Kindergesundheitsbericht weist für Brandenburg eine gestiegene Nutzung von Präventionsleistungen aus. Positiv ist auch die Entwicklung beim Konsum von Suchtmitteln. Eine andere gefährliche Neigung nimmt hingegen deutlich zu. mehr »

Neue Leitlinie zum Kopfschmerz durch Schmerzmittel-Übergebrauch

Schmerzmittel können vorbestehende Kopfschmerzen verstärken und chronifizieren - wenn man sie zu oft, zu lange oder zu hoch dosiert einnimmt. Eine neue Leitlinie zeigt auf, wie Ärzte solchen Patienten helfen können. mehr »

HPV-Test toppt Zytologie

Als primäre Maßnahme zum Zervixkarzinom-Screening schneidet der HPV-Test besser ab als die Dünnschichtzytologie: Jahre nach der ersten Untersuchung haben weniger Frauen eine CIN3+-Läsion. mehr »

Risikofaktor für Darmkrebs entschlüsselt

Dauerstress fürs Gewebe und Umprogrammierung der Immunabwehrzellen: Kölner Forscher haben den Zusammenhang zwischen Übergewicht und Tumorwachstum aufgeklärt. mehr »

Auskunftsbegehren mit klaren Grenzen

Die Bundesdatenschutzbeauftragte fordert Nachbesserungen beim Informationsfreiheitsgesetz ein. In ihrem aktuellen Tätigkeitsbericht für 2016/17 werden aber auch Grenzen der Freiheit aufgezeigt – so bei Anfragen an Kassen. mehr »

Intelligenter BH hilft bei Brustkrebs-Früherkennung

In Asien könnte es bald eine neue Option zur Brustkrebsfrüherkennung geben: Frauen sollen über einen mit Sensoren ausgestatteten BH ihre Brustgesundheit überwachen können. mehr »

Telenotärzte im Praxistest

Um die Notfallversorgung zu verbessern, probt Bayern den Einsatz von Telenotärzten. Vorbild könnte Aachen sein. mehr »

Warum jede Generation auf die Jugend schimpft

Faul und respektlos soll sie sein, die "Jugend von heute": Die "Juvenoia" gibt es wohl so lange wie die Schrift. Auch heute nimmt das Jammern kein Ende. Warum eigentlich? mehr »

Strafe für Vermieter wegen Medizintourismus

Weil ein Münchner seine Wohnung an Medizintouristen vermietet hat, verhängt das Amtsgericht eine Geldbuße. mehr »